Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Fragen, Erlebnisse & Erfahrungen rund um den String als Unterwäsche.
Benutzeravatar
Wolpertinger
G-String Träger
Beiträge: 128
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 12:05
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Wolpertinger » Do 27. Sep 2018, 11:47

Ich habe zur Zeit eine Wunde am Po, die ärztlich regelmäßig behandelt werden muss.
Für mich ist es ganz selbstverständlich, im Stringbody mit Leggings drüber dort hinzugehen und die Legging zur Behandlung runter zuziehen.
Selbst beim dritten Besuch hat keine der Schwestern oder sonstwer irgend eine Reaktion darauf gezeigt.

Gruß Wolpertinger
Zuletzt geändert von Wolpertinger am Mo 1. Okt 2018, 14:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kaffeepause
Stringträger
Beiträge: 35
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 10:32
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Kaffeepause » Mo 1. Okt 2018, 00:12

Ich habe in letzter Zeit leider immer wieder mal Prostaitis-Beschwerden und bin daher auch ab und zu beim Urologen. Anfangs habe ich einen Slip anstatt eines Strings angezogen, weil man(n) da naturgemäß die Hose runterlassen muss. Aber ich habe mir dabei gedacht, dass es doch egal wäre und ich im String zum Termin gehen könnte, mich allerdings nicht so recht getraut.

Schon bald kam ich aus der Arbeit zu spät weg, so dass ich nicht zuhause vorbeifahren konnte, um meinen String gegen einen Slip zu tauschen. Also bin ich im String zum Urologen gefahren. Es gab seinerseits keine Reaktion und seitdem ist der String für mich beim Urologenbesuch kein Thema mehr.

Bei einem Termin habe ich den Urologen direkt darauf angesprochen, dass ich immer Strings trage und gefragt, ob ein Zusammenhang zwischen den Prostatitis-Beschwerden und dem Stringtragen bestehen könnte. Zu meiner großen Erleichterung hat er das verneint und sinngemäß gesagt, dass es die veschiedensten Unterwäsche-Vorlieben gäbe und jeder nach seiner eigenen Fasson leben solle. Ich nehme an, dass einem Urologen unterwäschemäßig nichts fremd ist.

Auch zu meinem Hausarzt gehe ich mit String als Unterwäsche und als ich vor einiger Zeit eine Physiotherapie hatte, war auch da der String die Unterwäsche meienr Wahl ... Strings sind immer die Unterwäsche meiner Wahl.
"Passwörter sind wie Unterwäsche. Du darfst sie keinen sehen lassen, musst sie regelmäßig wechseln und solltest sie nicht mit Fremden tauschen."
(Technik-Blogger Chris Pirillo)

Benutzeravatar
Christoph1990
Microstring Träger
Beiträge: 190
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Christoph1990 » Fr 16. Nov 2018, 14:46

Da ich jetzt häufiger Strings trage und kommende Woche einen Termin zur Massage habe (will das mal ausprobieren, da ich des öfteren Verspannungen habe), könnte es gut sein, dass ich drunter einen String anhaben werde. Ich glaube zwar nicht, dass man etwas sehen würde (es geht da bei mir eher um den Bereich der Schulterblätter und des Nackens), aber selbst wenn, wäre es mir vermutlich ziemlich egal. Da denke ich mir - auch nach euren positiven Erfahrungsberichten - eigentlich nichts und die Masseuse vermutlich auch nicht. Im Gegenteil: Strings können da ja auch praktischer sein, als beispielsweise Boxershorts mit viel Stoff. Wie dem auch sei: kommende Woche kann ich euch auch aus dem Bereich mal meine Erfahrungen mitteilen. ;)

Benutzeravatar
wilddieb6
G-String Träger
Beiträge: 115
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:16
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Auerbach
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal
Kontaktdaten:

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von wilddieb6 » Fr 16. Nov 2018, 17:24

Hallo Christoph,

zu deinen Bedenken:
Christoph1990 hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 14:46
Ich glaube zwar nicht, dass man etwas sehen würde (es geht da bei mir eher um den Bereich der Schulterblätter und des Nackens), ...
Kann ich dir nur sagen, es stört niemanden. Ich gehe seit x-Jahren im String zum Arzt, Urologen oder zur Massage. Erst heute war ich wieder wegen meinen Verspannungen im Schulterbereich bei der Massage. Oberkörper frei ging es auf die Liege. Meine Masseuse bat mich dann, meine Hose noch ein Stück nach unten zu ziehen. Gesagt, getan. Der String kam zum Vorschein, hat mich nicht gestört und die Masseuse auch nicht. Im Gegenteil, sie hat ihn noch ein Stück weiter nach unten gezogen, dass er nicht mit der Creme/ Balsam in Berührung kommt.
Also sei entspannt und genieße die Massage.
Ich muss am Montag wieder hin und freue mich drauf.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wilddieb6 für den Beitrag (Insgesamt 2):
leostringChristoph1990
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Christoph1990
Microstring Träger
Beiträge: 190
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Christoph1990 » Mo 19. Nov 2018, 08:58

wilddieb6 hat geschrieben:
Fr 16. Nov 2018, 17:24
Kann dir nur sagen, es stört niemanden.
ja, eigentlich habe ich da auch keine Bedenken. Wieso sich jemand daran stören? Meinte nur, dass es bei mir ja wirklich hauptsächlich um den Rücken und die Schultern geht und man deswegen ohnehin nichts sehen würde. Falls doch: who cares? Aber morgen mehr dazu. ;)

Benutzeravatar
Christoph1990
Microstring Träger
Beiträge: 190
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Christoph1990 » Di 20. Nov 2018, 17:08

Bin zurück von der Massage! Wie zu erwarten war: absolut kein Kommentar. Sie hat den String nur manchmal etwas nach unten gezogen (und anschließend wieder zurecht geschoben), damit er nicht mit dem Massageöl in Berührung kommt und/oder damit sie an diese Stellen besser hin kommt. Die Masseurin war extrem freundlich und hat das echt phantastisch gemacht. Ich wäre fast weggenickt. Da werde ich definitiv häufiger vorbeischauen mit meinen üblen Verspannungen im Schulterbereich...!

Also Fazit: an alle die sich vielleicht noch nicht getraut haben, im String zum Arzt/ zum Masseur oder ähnlichen Terminen zu gehen - es gibt kein Grund! Zum einen läuft es wahnsinnig professionell ab und wer weiß wie viele männliche und weibliche Stringträger/innen die Leute regelmäßig zu Gesicht bekommen. Zum anderen können Strings vielfach von Vorteil sein, da einfach weniger Stoff dran ist, ergo besser massiert werden kann und das alles einfach praktischer macht. #ServiceComment ;)

Wünsche euch noch eine schöne Woche. Ich freue mich jetzt über meinen entspannten Rücken. :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Christoph1990 für den Beitrag (Insgesamt 2):
emjayMartin1978
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 257
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Spoonman78 » Sa 24. Nov 2018, 23:42

Also ich gehe auch im String zum Arzt oder zum Waxing. Von meiner lettischen Depiladora hab ich tatsächlich mal ein Kompliment für meine außergewöhnliche Unterwäsche bekommen.
Ansonsten wird das aber nicht kommentiert - warum auch?
Die Ärzte, Arzthelferinnen und Depiladoras sehen täglich Leute in Unterwäsche und werden wohl auch kaum jemanden in Retroshorts kommentieren.

Aber ich kann jeden verstehen, der vielleicht Hemmungen hat. Das liegt aber meist eher daran, daß man sich zuviel Gedanken darüber macht, was die Leute wohl denken mögen.
Wenn man es aber einmal näher betrachtet, ist es doch egal, was Andere denken, solange man selbst sich wohlfühlt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spoonman78 für den Beitrag (Insgesamt 3):
maximusleostringMartin1978
Bewertung: 25%

Benutzeravatar
Wolpertinger
G-String Träger
Beiträge: 128
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 12:05
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Kontaktdaten:

Re: in Leggings zum Zahnarzt

Beitrag von Wolpertinger » So 25. Nov 2018, 13:20

Spoonman78 hat geschrieben:
Sa 24. Nov 2018, 23:42
...Wenn man es aber einmal näher betrachtet, ist es doch egal, was Andere denken, solange man selbst sich wohlfühlt.
Genau das ist mein Lebensmotto!

Drum geh ich nicht nur im String zum Arzt, wenn man blank ziehen muss, sondern auch in Leggings zum Zahnarzt. :D

Bild

Gruß Wolpertinger

Benutzeravatar
Christoph1990
Microstring Träger
Beiträge: 190
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von Christoph1990 » Di 18. Dez 2018, 19:01

War heute nochmal bei der Massage. Natürlich im String. Es war — wie auch beim ersten Mal — super angenehm und entspannend. Also für alle, die sich (noch) nicht trauen im String zu bestimmten Terminen zu gehen: macht es einfach. Und um hier mal den Forumstitel zu zitieren: "Auch Männer tragen Strings!". Es ist also wirklich nichts dabei. ;)

JoeyString
Stringträger
Beiträge: 45
Registriert: So 27. Mai 2018, 22:51
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Im String zum Arzt (oder zum Masseur oder Physiotherapeuten)

Beitrag von JoeyString » Mi 19. Dez 2018, 18:44

Ich hatte Anfang Oktober beim Waxing ein gutes Erlebnis, lasse mir regelmässig die Beinbehaarung bis zum Po-Übergang entfernen (am Po selber hab ich fast keine Haare). Eine junge Depiladora Anfang Dreissig bediente mich und sagte, ich könne mich schon mal in Unterwäsche auf den Tisch legen, während sie in der Zwischenzeit das Wachs warm macht. Als sie zurückkam, lag ich im String und T-Shirt auf dem Tisch und sie begann kommentarlos mit der Arbeit. Wir begannen ein wenig zu plaudern und als sie beim Po-Übergang angekommen war, sagte sie: "Echt praktisch, dass sie einen String tragen, an dieser Stelle muss ich sonst meistens umständlich die Boxershorts zur Seite schieben." Ich strahlte natürlich übers ganze Gesicht und brachte vor lauter Verlegenheit keinen Ton heraus. Schnell waren wir fertig und als sie mir zum Abschluss eine beruhigendes Aloe-Vera Gel auftrug fügte sie hinzu: "In den nächsten drei Tagen sollten sie aber auf Solariumgänge verzichten." Etwas überrascht erwiderte ich, dass ich eigentlich nie ins Solarium gehen würde. Noch während ich dies sagte, fiel bei mir der Groschen und ich realisierte, dass sie wohl auf meine (während des Sommers kultivierte und immer noch gut sichbare) Tanline anspielte, die etwas grösser war, als der String den ich gerade trug und deshalb gut sichtbar war. "Wir waren Ende August für zwei Wochen auf den Kanaren" schob ich als Erklärung hinterher. "Oh schön, da haben sie ja anscheinend gutes Wetter gehabt", antwortete sie mit einem Lächeln. Ich war so erfreut über das Erlebnis, dass ich ihr ein gutes Trinkgeld gab und beschwingt nach Hause ging :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JoeyString für den Beitrag (Insgesamt 2):
immerstringMarc_85
Bewertung: 16.67%

Antworten