Seite 2 von 3

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: So 26. Aug 2018, 17:46
von Christoph1990
Tag 5: Heute ist der letzte Tag vor meiner Abreise und heute trug/ trage ich einen "Color code" von Bruno Banani. Gegenüber HIS, ist der von Bruno Banani deutlich angenehmer. So, jetzt gehe ich gleich essen und muss gleich wieder los. Emjay, du hattest wie immer Recht, es waren "Rover & Lakes" Strings, die ich beim Kaufhof vorfand. ;)
5.jpg
5.jpg (50.93 KiB) 3167 mal betrachtet

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Mo 27. Aug 2018, 22:31
von Christoph1990
Tag 6: Reise zu Ende, das war der letzte Tag. Heute hatte ich einen weißen String von Bruno Banani an ("Check line"), den ihr hier unten seht. (Sorry übrigens für die miese Fotoqualität die ganze Zeit über!) Die ganze unendlich lange und unendlich langweilige Zugfahrt über hatte ich ihn an. Irgendwie wäre ich gerne länger in Hamburg geblieben oder noch weiter herumgereist. Aber andererseits wären mir dann wohl auch die Strings ausgegangen - auch wenn ich in Hamburg den Bestand um einen String vergrößert habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir zu Beginn der Reise nicht sicher war, ob ich das durchhalten würde, gerade mit all den Leuten, die ich kenne und die mich kennen. Ich wäre wohl auch gestorben, hätte wer was gesehen. Aber es wäre sowieso nicht anders gegangen, da ich ja nur Strings mit auf die Reise genommen habe. Also hier enden die ganzen Tagebucheinträge. Wer sich hier sowieso schon gelangweilt hat, dem sei verkündet: it's over. Und ich bin froh, dass ich den Deal eingegangen bin. Ich hoffe du auch, Emjay, auch wenn du nun 1000$ ärmer bist. :lol:

Also: es war wirklich ganz witzig! Und ich würde dafür plädieren, dass wir solche "Challenges" öfter machen. Wie und in welcher Form weiß ich selbst noch nicht, aber eventuell ließe sich dazu ja ein neuer Thread erstellen. Bin auf Ideen gespannt! :)
6.jpg
6.jpg (67.64 KiB) 3089 mal betrachtet

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 07:16
von emjay
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Herausforderung!

Du hast dir ja (noch) ganz schön viele Gedanken gemacht, danke, dass du hier so offen damit umgehst und deine Sorgen teilst. Da wird sich so mancher wiederfinden.

Du bist verdient um 1.000 $ reicher! :)

(Es werden übrigens wirklich 10 % vom Überweisungsbetrag einbehalten, d. h. ich musste 1.100 $ eingeben.)

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 13:05
von Christoph1990
Ja, das mit den 10% habe ich schon daran gemerkt, dass nicht die volle Summe angekommen ist (990$). Ist eigentlich ziemlich ineffizient. Aber da eh niemand weiß was mit den String-$ anzufangen ist, passt das schon aus meiner Sicht. :lol:

Danke jedenfalls dafür, dass Du den Deal vorgeschlagen hast. It was fun! :D

Ich hoffe für andere Leute hier im Forum war es auch unterhaltsam. Der Beitrag ist ja immerhin 975 mal aufgerufen worden (Stand: 28.08.2018). :lol:

Wäre cool wenn man solche Challenges, wie gesagt, öfter machen könnte und natürlich dann auch offen für alle Leute hier im Forum.

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Di 28. Aug 2018, 19:23
von emjay
Oje, da war ich heute Morgen noch nicht ganz wach. Ich hätte natürlich 1.112 $ überweisen müssen.

Na ja, ich hoffe, du verzeihst mir. Beim nächsten Mal bekommst du als Entschädigung einen echten (natürlich neuen) String; deine Größe kenne ich jetzt ja und "Christoph, 27, Salzburg, trägt String unter Anzughose" müsste für die österreichische Post sicher leicht aufzulösen sein. :D

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Mi 29. Aug 2018, 17:58
von Christoph1990
Hahaha, weil ich jeden Tag Anzüge trage...! :D

Aber danke! Nehme ich natürlich sehr gerne entgegen. Nur keine Badestrings. Ansonsten bin ich aber auch mal bereit neue Schnitte etc. auszuprobieren. :P

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Mi 29. Aug 2018, 20:57
von Küstenjung
Mal ne Frage. Hast du denn noch gar keine von Olaf Benz und Manstore? Denn das wäre doch mal was zum ausprobieren.
Bei mir war es sonst immer sehr ausgeglichen von beiden Marken aber momentan bin ich doch eher bei Olaf Benz hängen geblieben.

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Mi 29. Aug 2018, 21:25
von Christoph1990
Nein, bisher habe ich tatsächlich nur die Strings, die hier im Tagebuch stehen - und zusätzlich den neuen "G-String" von HOM. Strings von Oboy wollte ich schon länger mal ausprobieren und habe beim letzten Kauf auch zwischen dem von HOM und einem Modell von Oboy geschwankt. Ich habe dann den Ersteren genommen, da der Letztere aus Baumwolle war. Manstore-Strings gab es da auch. Die kamen für mich allerdings nicht in Frage, da die meisten Modelle irgendwie schräg aussahen (Lackoptik, Netz, etwas komischer Schnitt). Ich werde mir aber in Zukunft noch mehr Strings zulegen - und natürlich auch mal welche von Oboy! ;)

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Do 30. Aug 2018, 07:09
von emjay
Manstore und Olaf Benz sind beides Marken der Premium Bodywear AG.

Am Anfang hatten die sogar noch die gleichen vorne links "halb" angenähten Stoffetiketten im gleichen Design (aber natürlich unterschiedlichen Namen). Im Laufe der Jahre wurden die Marken ausdifferenziert.

Auch wenn es bei Olaf Benz Modelle mit glänzender Beschichtung gibt, ist das im Großen und Ganzen die Mainstream-Marke, unter der auch die "klassischen" Modelle "Pearl" sowie Badehosen geführt werden.

Manstore wurde immer schriller und hat ungewönlichere Schnitte im Programm, z. B. Cheeky Pants, Jock Pants, Tarzan Straps, Stringstolas oder auch mal nur ein Halsband mit Leine. Oder bei den Stoffen z. B. die Teile mit den "Schuppen". Bademode gibt es nur vereinzelt. Stellenweise wird auch damit geworben, dass Manstore sich, zumindest nach eigener Darstellung, beim Christopher Street Day etabliert hat. Nichtsdestotrotz gibt es auch "normale" Modelle. M200 ist für mich nach wie vor der Schnitt schlechthin für einen ebenso knappen wie tragbaren String.

Re: Das String-Tagebuch (oder auch: mein Deal mit emjay)

Verfasst: Di 20. Nov 2018, 20:30
von Christoph1990
=======================================================================
Hat eigentlich noch wer Lust, mal für eine Woche ein String-Tagebuch zu führen?
=======================================================================


Das Konzept ist einfach:
► Text zeigen