Sohn und Strings

Fragen, Erlebnisse & Erfahrungen rund um den String als Unterwäsche.
Benutzeravatar
emjay
Bulgestring Träger
Beiträge: 474
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von emjay » Mi 4. Dez 2019, 19:01

Am besten keine Referenzen auf das Privatfernsehen.

Wenn, dann Fitnessstudio, da gibt es wenigstens positive Assoziationen. (Könnte aber dem Sohnemann zu sehr auf die Pelle rücken.)

Benutzeravatar
Micmar
Bulgestring Träger
Beiträge: 263
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:56
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Micmar » Do 5. Dez 2019, 00:19

Spoonman78 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 17:35
Aber bitte nicht mit der Wortwahl.... 😉
Natürlich nicht ;)

Man muss es so formulieren wie Goethes Werther es tun würde :!:

Benutzeravatar
Micmar
Bulgestring Träger
Beiträge: 263
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:56
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Micmar » Do 5. Dez 2019, 00:21

emjay hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 19:01
Am besten keine Referenzen auf das Privatfernsehen.
Weißt Du ja nicht. Vielleicht handelt es sich um eine RTL II affine Familie :mrgreen:

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 393
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Spoonman78 » So 8. Dez 2019, 13:03

Micmar hat geschrieben:
Do 5. Dez 2019, 00:19
Spoonman78 hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 17:35
Aber bitte nicht mit der Wortwahl.... 😉
Natürlich nicht ;)

Man muss es so formulieren wie Goethes Werther es tun würde :!:
Es muss ja nicht gleich Goethe sein - außerdem wissen wir ja wie es mit dem jungen Werther endete - aber ein gewisses Maß an Zurückhaltung in der Wortwahl wäre sicherlich genauso angebracht wie auf RTL2-Referenzen zu verzichten.
Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass auch die Töchter es irgendwie komisch fänden, von ihrer Mutter gefragt würden, ob sie irgendwas „geil“ finden - gerade vor dem Hintergrund, dass es sich um ein Kleidungsstück handelt, das eindeutig einen sexuellen Bezug haben kann.

Benutzeravatar
Micmar
Bulgestring Träger
Beiträge: 263
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 18:56
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Hamburg Rahlstedt
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Micmar » So 8. Dez 2019, 17:21

Und eben weil der String als Kleidungsstück durchaus einen sexuelle Konnotation aufweist, ist die Frage nach der "Geilheit" bzw. dem sexuellen Stimulus angebracht. Man kann beides nur schwer voneinander trennen. Man sollte es natürlich impliziter und gewählter formulieren.

Über das Maß an Zurückhaltung müssen die aktiv beteiligten Akteure selbst entscheiden.

Was hat der feine Herr gegen RTL II einzuwenden?
Zuletzt geändert von emjay am So 8. Dez 2019, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Vollzitat entfernt! Micmar, bitte übe dich in der Verwendung der Antworten- statt der Zitieren-Funktion!

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 393
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Spoonman78 » So 8. Dez 2019, 23:41

Micmar hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 17:21


Was hat der feine Herr gegen RTL II einzuwenden?
Äh, einiges. Diese Art Fernsehen führt definitiv zur Volksverdummung und Intoleranz.
Allerdings gibt es da auch noch andere Sendungen auf anderen Sendern, die für mich an Dämlichkeit kaum zu toppen sind.

Btw. wenn mich meine Mutter fragen würde, ob ich irgendwas geil fänd, würde ich sicher ziemlich sparsam gucken.
Die Frage „Findest du das sexy/schön/unangebracht“ etc. fand ich noch ok. Aber geil? Ist mir (nicht nur) im Diskurs mit meiner Mutter zu vulgär.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spoonman78 für den Beitrag:
Alors
Bewertung: 8.33%

immerstring
G-String Träger
Beiträge: 101
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 11:23
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von immerstring » Do 12. Dez 2019, 23:50

Tanja_G hat geschrieben:
Mi 4. Dez 2019, 00:02
Es kann gut sein, dass meinem Sohn so eine Art "Vaterfigur" fehlt. [..] Ich hab mir auch schon Gedanken darüber gemacht, was das für Auswirkungen auf ihn hat, in einem reinen Frauenhaushalt aufzuwachsen. Aber ich denke nicht, dass es ihm in irgendeiner Weise schadet.

Ich versuche nichts zu tabuisieren, sondern über alles zu sprechen, wenn es denn Bedarf dazu gibt.
Oh, bitte nicht falsch verstehen. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass es ihm schadet. ;) Es hat einfach nur eine andere Wirkung. Was besser ist, unterscheidet sich vermutlich bei jedem Menschen auf's Neue... ;)

Ich stelle mir gerade vor, dass er Strings einfach zufällig für sich entdeckt hat und sie ihm einfach auf praktische Weise gefallen, es aber kein Thema für ihn ist. Und seine Mutter macht sich 'nen Kopf, wie sie es ansprechen kann, dass es in Ordnung ist. ;) Tanja, das wäre skuril. :D Und vielleicht ist es auch ein großes Thema. Strings sind für mich, seit dem ich sie für mich entdeckt habe, täglich ein großes Thema. Ich freue mich immer wieder darüber. Und es war toll, mich damit jemandem anvertrauen zu können. Es hat Jahre gedauert, bevor ich das erste Mal mit einem Badestring schwimmen war. Eine dritte "Wahrheit" liegt irgendwo dazuwischen.

Ich schreibe wieder Romane. :D

Wie ist denn inzwischen die Situation bei Euch? Hast Du nochmal was von seiner Wäsche gesehen? Gab es vielleicht mal einen Stringblitzer?
Viele Grüße
Immerstring

-------------------------------------------
Immer nur String! 8-)

Benutzeravatar
Lurch90
Stringträger
Beiträge: 14
Registriert: Fr 18. Mai 2018, 16:57
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Lurch90 » Fr 20. Dez 2019, 16:52

Hi Tanja, ich würde das Thema in Bezug aus deinen Sohnemann nicht übereilt ansprechen.
Er scheint sich darin/ damit wohlzufühlen. Wenn er sie regelmäßiger trägt wird er früher oder später zwecks Wäsche auf dich zukommen.
Sollte sich tatsächlich in einer 4-Augen-Konstellation ein günstiger Moment ergeben dann kannst du ja vorsichtig anfragen-bringe auf jeden Fall bestärkende Argumente/Worte :D Nicht, dass es für ihn in einer peinlichen Situation endet.

Tanja_G
Stringträger
Beiträge: 14
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 14:19
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Tanja_G » So 22. Dez 2019, 15:40

Hallo zusammen!
Tut mir leid, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet hab, es war viel los bei mir. Aber es gibt auch (gute) Neuigkeiten!

Ich hab mit meinem Sohn über seine Strings gesprochen, es war ein gutes Gespräch und alles ist prima gelaufen. Aber alles der Reihe nach. Vor ca. zwei Wochen hab ich per Zufall mal einen Stringblitzer bei ihm gesehen und kurz überlegt, ihn darauf anzusprechen. Ich hätte ihm gerne mitgeteilt, dass ich Strings bei Männern nichts Abnormales finde, im Gegenteil. Ich fand dann aber doch nicht die richtigen Worte. Ein paar Tage später ergab sich dann doch eine Gelegenheit mich dazu zu äussern bzw. im zu Signalisieren, wie meine Meinung dazu ist. Meine Tochter erzählte am Abend, dass bei ihr in der Schule neue Kleiderordnungen gelten würden, bzw. durchsichtige Leggings, bauchfrei und "sichtbare Unterwäsche" (es war klar, dass damit Strings gemeint sind) nicht mehr erlaubt seien. Wir regten uns alle auf über diese Regelung und meine Tochter sagte, dass sie es ungerecht fände, dass solche Regelungen primär die Frauen treffen würden. Ich erwiderte, dass es ja auch Männer gebe, die Strings tragen würden. Damit wollte ich erstmal meinem Sohn, der auch am Tisch sass, indirekt signalisieren, dass ich es nicht abwägig finde, wenn Männer Strings tragen. Er hat einen Moment verwundert gekuckt, aber nichts darauf erwidert.

Vor zwei Tagen passierte dann folgendes: mein Sohn wusch seine Wäsche und nahm sie anschliessend mit in sein Zimmer um sie dort auf dem Wäscheständer aufzuhängen. Ich wollte direkt im Anschluss waschen und beim Einräumen der Maschine fiel mir aus der Trommel von oben ein kleiner Männer-String entgegen, der wohl daran geklebt hat. Ich wusste, dass jetzt der Moment gekommen war, um ihn darauf anzusprechen. Ich ging also in sein Zimmer und sagte "schau, den hast du wohl in der Waschmaschine vergessen". Er lief erstmal rot an und konnte gar nicht viel sagen. Ich übernahm dann das Gespräch und sagte, dass ich es absolut ok fände, wenn er Strings bequem findet und tragen möchte, ich würde diese Art Unterwäsche selber ja auch präferieren. Er antwortete dann, dass er die Strings vor allem für den Sport gekauft hätte, aber die so bequem findet, dass er sie auch sonst öfter tragen möchte. Ich solle aber nicht denken, dass er schwul sei. Da musste ich erstmal laut lachen und sagte, dass die sexuelle Orientierung für mich nicht mit der Unterwäsche zusammenhängt. Er stimmte darauf ein und die Situation war dann erstmal aufgelockert.

So, dies als kurze Zusammenfassung ;)
Danke im Übrigen für eure Tipps und Unterstützung!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Tanja_G für den Beitrag (Insgesamt 5):
muckelSpoonman78Martin1978emjayKüstenjung
Bewertung: 41.67%

Benutzeravatar
emjay
Bulgestring Träger
Beiträge: 474
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von emjay » So 22. Dez 2019, 20:32

Der vergessene String war die perfekte Gelegenheit. Irgendwie hätte der ja ohnehin den Weg in das Zimmer deines Sohnes finden müssen (wenn man ihn nicht heimlich dort hätte aufhängen wollen).

Jetzt ist der Knoten endlich durchtrennt, und vielleicht ergeben sich ja nun lockere Gespräche zuhause.

Sollte dein Sohn irgendwann Interesse an einem Stringforum haben, würde ich bei Bedarf und auf Nachfrage diesen Thread hier löschen. ;)

Antworten