Sohn und Strings

Fragen, Erlebnisse & Erfahrungen rund um den String als Unterwäsche.
chd82
Stringträger
Beiträge: 42
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 13:47
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Roßbach b. Merseburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von chd82 » Mi 27. Nov 2019, 08:23

Vorschlag: Am 6.12. ist Nicolaus. Steck ihm einfach zwei neue Strings in seine Schuhe. Wenn er fragt: "Wir tragen in der Familie alle Strings, nur du noch nicht. Probier es doch einfach ein mal".

yocko
Stringträger
Beiträge: 28
Registriert: Do 17. Mai 2018, 10:55
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von yocko » Mi 27. Nov 2019, 08:48

Ich wollte auch schon vorschlagen, dass du ihm einfach einen neuen String schenkst. Ob nun zu Nicolaus, zu Weihnachten oder zu einer ganz neutralen Gelegenheit.
Dann hat er zumindest die Gewissheit das im Hause der String als "normal" gewertet wird. Er wird sich bestimmt über so ein Geschenk freuen und wird sich ab dann bestimmt nicht mehr verstecken.

Ich würde aber einen ganz "normalen" String von Olaf Benz oder Armani schenken und von durchsichtigen/strip/bulge usw. Strings verzichten.

Oder einen Badestring schenken, z.B. von Jor sicherlich auch ein sehr gelungenes Geschenk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor yocko für den Beitrag:
Tanja_G
Bewertung: 8.33%

Tanja_G
Stringträger
Beiträge: 14
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 14:19
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Tanja_G » Mi 27. Nov 2019, 12:11

Danke für eure Beiträge! Hmm fändet ihr es nicht komisch, in dem Alter noch Unterwäsche von eurer Mutter geschenkt zu bekommen?
Ich hab mal auf Zalando geschaut, es gibt dort ein paar coole von Diesel, in verschiedenen Farben...

haniball
Stringträger
Beiträge: 30
Registriert: So 12. Aug 2018, 13:30
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von haniball » Mi 27. Nov 2019, 12:22

Bekomm ich jedes Jahr als jux!
Allerdings keine Strings sondern so Spaß pants mit Simpsons oder ähnlichen 😂

AdagioForStrings
Stringträger
Beiträge: 26
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von AdagioForStrings » Mi 27. Nov 2019, 12:36

Hallo Tanja,

Ich berichte auch mal. Ich Trag strings, seit dem ich glaub ich 13 bin. Hab den damals gesehen im Laden und wollt ihn haben. Meine Mutter war dabei und wir haben ihn zusammen gekauft.

Sie war nicht begeistert davon, aber es war in Ordnung. Sie war immer etwas skeptisch, hat es aber akzeptiert und vlt eher etwas belächelt.
Ich hätte es mir etwas selbstverständlicher gewünscht, was nach einigen Berichten hier eher ein luxusproblem ist.

Aber eben diese Selbstverständlichkeit würde ich dir auch empfehlen. Beschrieben Tipps, wie einfach waschen, vlt sogar zusammen legen wären super.

Ich weiß nicht, ob er dich im string sieht, aber auch zu zeigen dass es etwas normales ist in Unterwäsche zu Hause zu sein kann förderlich sein. Das mit dem mitbringen kann man machen, ich hätte es gut gefunden, aber da ist auch jeder anders. Beiläufig anschneiden, dass du das I'm Studio bei Anderen gesehen hast und gut findest ginge auch. Oder vlt bestellt du bei zalando für dich und fragst ob er vlt auch was braucht. Und dann beim durchblättern dahin gehen zeigen, dass die für Sport super sind ob er vlt auch sowas möchte.

Ein bisschen unwissend spielen quasi.

Man kann auch ein wenig Situationen provozieren und da dann völlig unbeeindruckt und natürlich handeln, aber das musst du selbst wissen und ob das zu dir und deinem erziehungsstil passt, je nachdem wie wichtig dir das ist.

Ich wäre auf jedenfall dankbar gewesen freier damit rumlaufen zu können und ich sein zu dürfen und das wünsch ich jedem. Und wenn dann meine mA mich erwischt hätte wäre es vlt im ersten Moment peinlich gewesen, aber trotzdem wäre es gut!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor AdagioForStrings für den Beitrag (Insgesamt 2):
KüstenjungTanja_G
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
LJ1978
G-String Träger
Beiträge: 126
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 22:42
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Bremerhavener Umland
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von LJ1978 » Mi 27. Nov 2019, 12:46

Tanja, das Gleiche wie du hab ich auch gedacht...

Ich hab zwar erst letzte Woche von einem entfernteren Freund einen String geschenkt bekommen, was meine Frau (verständlicherweise) schon sehr befremdlich fand, es war aber letztendlich OK. Hätte ich damals knappe Unterwäsche von meinen Eltern geschenkt bekommen, hätte ich mich vermutlich gefragt, was jetzt nicht mehr richtig ist.

chd82
Stringträger
Beiträge: 42
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 13:47
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Roßbach b. Merseburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von chd82 » Mi 27. Nov 2019, 14:42

"orschlag: Am 6.12. ist Nicolaus. Steck ihm einfach zwei neue Strings in seine Schuhe. Wenn er fragt: "Wir tragen in der Familie alle Strings, nur du noch nicht. Probier es doch einfach ein mal"."

Vielleicht können es auch deine Töchter machen. Ist vielleicht einfacher vom Altersunterschied her. "Wir Mädels tragen alle String. Wir möchten dich auch im String sehn".

coffeeman
Stringträger
Beiträge: 15
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 13:10
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Sohn und Strings

Beitrag von coffeeman » Mi 27. Nov 2019, 18:15

chd82 hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 14:42
"orschlag: Am 6.12. ist Nicolaus. Steck ihm einfach zwei neue Strings in seine Schuhe. Wenn er fragt: "Wir tragen in der Familie alle Strings, nur du noch nicht. Probier es doch einfach ein mal"."

Vielleicht können es auch deine Töchter machen. Ist vielleicht einfacher vom Altersunterschied her. "Wir Mädels tragen alle String. Wir möchten dich auch im String sehn".
Da wir aktuell die Meinung der Töchter und Tanja selber ja nach Ihren Bericht gar nicht weiß, ob Ihre Töchter auch etwas bemerkt haben,halte ich das für keine gute Idee.

Hier gilt es erst einmal herauszufinden, wie die Meinung der Töchter "Thema Männer und String" stehen.
Vielleicht ist deren Meinung gegen String ?

Benutzeravatar
emjay
Bulgestring Träger
Beiträge: 474
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 160 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sohn und Strings

Beitrag von emjay » Mi 27. Nov 2019, 21:35

Sind Wäschegeschenke in der Familie überhaupt üblich? Selbst wenn, ein geschenkter String würde den Sohn vermutlich ins Grübeln bringen, ob da "jemand" etwas gesehen oder gar kontrolliert hat (so wie es ja in diesem Fall auch war).

Bei einem Geschenkgutschein (natürlich "neutral" auf Wäsche und nicht auf Strings bezogen) könnte der Sohn in Versuchung geraten, etwas zu bestellen, was er eigentlich gar nicht will, um für eventuelle Nachfragen gewappnet zu sein.

Die Töchter einweihen würde ich auch nicht. Hinterher fühlt der Sohn sich noch von den drei "String-Frauen" im Haushalt in die Ecke gedrängt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor emjay für den Beitrag (Insgesamt 2):
LJ1978immerstring
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 393
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Sohn und Strings

Beitrag von Spoonman78 » Mi 27. Nov 2019, 22:39

chd82 hat geschrieben:
Mi 27. Nov 2019, 14:42
"orschlag: Am 6.12. ist Nicolaus. Steck ihm einfach zwei neue Strings in seine Schuhe. Wenn er fragt: "Wir tragen in der Familie alle Strings, nur du noch nicht. Probier es doch einfach ein mal"."

Vielleicht können es auch deine Töchter machen. Ist vielleicht einfacher vom Altersunterschied her. "Wir Mädels tragen alle String. Wir möchten dich auch im String sehn".
Hier ist dann vielleicht doch ein wenig viel Phantasie im Spiel.
Die Töchter finden vielleicht Strings für sich selbst gut, was aber nicht heißen muss, dass sie Strings an Männern auch gut finden.

Außerdem finde ich den Ansatz „Wir möchten dich im String sehen“ auch ganz merkwürdig. Hat sowas von Feminisierung...

Ich halte Unterwäsche-Geschenke in dem Alter für durchaus ok, aber ich würde als Elternteil den einen kommunikativen Ansatz wählen. Für gewöhnlich liegen ja zwischen den Wünschen der Teenager und den Ideen der Eltern Welten. Während „Mutti“ dem Sohn gerne was Buntes anziehen möchte, würde er wahrscheinlich lieber schwarz tragen...
Daher würde ich, wenn ich Wäsche schenken wollte, vorher darüber reden. Etwa in der Art: „Weihnachten/Geburtstag etc. steht ja bevor - vielleicht brauchst du mal neue Unterwäsche. Ich hab bemerkt, dass du Strings trägst - wie wäre es, wenn ich dir einen/zwei/drei schenke?“

Ich halte die direkte Ansprache für den besten Weg. Dieses Drumherumdrucksen bringt im Endeffekt nichts. Vielleicht wäre das Beste sowieso ihn direkt darauf anzusprechen, dass bemerkt wurde, dass er Strings trägt - die allerdings nicht in der Wäsche auftauchten. Dass er sich keine Sorgen machen muss, weil man es ok findet. Und dass es schon aus ökologischen Gründen besser wäre, wenn seine Strings nicht mehr extra gewaschen werden.
Oder so ähnlich...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spoonman78 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Tanja_GMicmar
Bewertung: 16.67%

Antworten