Reaktionen auf Badestrings

Fragen, Erlebnisse & Erfahrungen rund um den String als Bademode.
Benutzeravatar
trm_string
Microstring Träger
Beiträge: 249
Registriert: Do 17. Mai 2018, 22:54
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von trm_string » Mi 27. Jun 2018, 19:00

.
Ich habe in 2002 (das war mein zweiter Badestringsommer) einige Notizen gemacht über Stringreaktionen.

Wenn ich die jetzt anschaue, habe ich den Eindruck, dass es heute weniger Reaktionen gibt. Den Ruf "Tangaman!" habe ich schon seit Jahren nicht mehr gehört. Auch die letzte Pöbelei (Gruppen Pubertierenden Jungs, die versuchen wsich gegenseitig zu übertreffen) ist viele Jahren her. Das könnte damit zusammenhängen, dass zur Jahrtausendwende knielange Badesäcke für Jungs im Pubertätsalter Kultstatus hatten. Jetzt, wo fast jeder Mann sie trägt, brauchen sie einen Badestring nicht mehr so sehr als Bedrohung ihres Jugendrevieres zu betrachten.

Von den Reaktionen der letzten jahren ist "geiler Tanga!" die häufigste. Manchmal klingt das als ehrliches Kompliment, manchmal deutlich ablehnend; in den meisten Fällen aber gar nicht einzuschätzen. Wie dem auch sei: derjenige, der "geiler Tanga!" sagt, hat deutlich erkannt, dass ein String etwas hat, was einem Sack völlig fehlt. Und das ist eigentlich immer positiv zu bewerten.

Hier folgt die Bilanz vom Ssommer 2002, aufgestellt Ende Juli 2002. Die Sammlung ist ein bisschen einseitig, denn hörbare Reaktionen gibt es fast nur von Jugenlichen. Erwachsene beschränken sich im Allgemeinen auf einen kurzen Blick oder ein freundliches Lächeln.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- Es gab öfters Fragen von Jugendlichen: wo ich die Badehose gekauft habe, ob sie weh tut und warum ich "so etwas" trage. Das "weh tun" bezieht sich wahrscheinlich auf das Band durch die Poritze; ich kann nur antworten dass mein String bequemer ist als jede andere Badehose, denn wenn ich frage warum es weh tun sollte, folgt nur ein etwas nervöses Schweigen.

- "Wow!" (eine junge Frau zu ihrer Begleiterin)

- "Schau mal die Badehose!! Hihihi, Hahaha! (eine Gruppe junger Mädchen)

- Im Ungererbad haben Kinder im Alter von ung. 10-12 Jahre sich beim Sprungbrett mehrmals hinter mir sich vorgedrängt um den String aus nächster Nähe beobachten zu können. Bei einer früheren Gelegenheit im gleichen Bad war hinter mir ein "Loch" von 2 - 3 meter, weil von einer ähnlichen Gruppe kein einziger sich getraut hat sich hinter mir anzustellen.

- "Geiler Popo!" (ein Mädel, das an der Warteschlange vor dem Sprungturm vorbeilief). Sehr laut, klang etwas banal, und war deutlich auch für die Ohren der vielen Kartoffelsackträger in der warteschlange bestimmt.

- "Geile Unterhose!" (ein Kartoffelsackträger zum anderen). Wahrscheinlich nach dem Prinzip: wenn es nicht schlabbert, kann es keine Badehose sein, also ist es eine Unterhose.

- "Coole Badehose !!" (eine Gruppe Jungs auf der Treppe der Rutsche). Mit dieser Gruppe konnte ich nichts anfangen. Einerseits schienen sie sich zu amüsieren, andererseits ist "cool" das grösste Kompliment, das man von einem Jugendlichen bekommen kann.

- "Hmmmm, hmmmm ..." (zwei Mädchen auf der Liegewiese)

- Eine Gruppe von Mädchen hat laut gebrüllt; ich habe in dem Getöse nur die Worte "hey, sexy!!" unterscheiden können.

- "Schau mal, was für eine schöne Badehose der Playboy hat!" (eine Gruppe Jungs)

- "Tanga, Tanga !" (eine Gruppe von jungen Mädchen). Wenn man gar nicht reagiert, hört so was meistens sofort auf.

.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trm_string für den Beitrag:
Micmar
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
trm_string
Microstring Träger
Beiträge: 249
Registriert: Do 17. Mai 2018, 22:54
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von trm_string » Fr 29. Jun 2018, 17:44

.
Der Klassiker: "Eine Dame hat Anstoß genommen"

Der folgende Beitrag ist aus einem der vielen "parsimony.net" - Foren, die in Mai 2001 gleichzeitig ins Nirwana verschwanden, als Parsimony seine Gratisforen einstellte.

Zur Klarheit: der Beitrag ist nicht von mir. Ich würde mich nicht mit einem so gewagten durchsichtigen Mikro-Teil in die Öffentlichkeit wagen. Damals war zwar mehr möglich als jetzt, aber ich staune auch immer noch, dass der Autor mit diesem Teil meistens ohne Probleme durchgekommen ist.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Geschrieben von Xajo am 22. März 2001 20:23:21:

Nachdem ich zum x-ten mal das Münchner Dantebad in Socks (absolut pofrei) besucht habe (in letzter Zeit spärlicher, denn der Reiz der Neuheit ist dahin, es kostet immerhin DM 22.- mit Sauna und meine Freundin geht nicht in die Sauna), wurde ich gestern erstmals von einem Bademeister angesprochen, als ich naß die Becken wechselte.
Ich versuche den bayerischen Diskurs in etwa zu rekonstruieren:

Bademeister: "Sie, des geht fei net, (nun mit amtliche Mine und hochdeutsch) eine Dame hat Anstoß genommen"
Ich: "Warum?"
Bademeister: "Zwengs dem Zeig, wos sie oham"
Ich: "Aber es entspricht doch der bayerischen Badeverordnung"
Bademeister: "Des ku scho sei," (wieder mit amtlicher Miene und hochdeutsch) aber die Dame hat Anstoß genommen. Ziags wos anders o".
Ich: "I hob nix anders dabei"
Bademeister: "Dann müassens geh. Und lassens eana nimmer blicken mit sowas Durchsichtigen,wo ma ois sigt. Mir wars ja wurscht, aber d´Leut nehmen Anstoß."
Ich: "I hob no a Stund bezahlt und woit no in des andere Becken"
Bademeister: " ok (! neubayrisch), aber bleim´s im Wasser drin. Und wenn´s aussaakumma nehmma .a hanturch rum. Und s´nextmoi ziags wos net so durchsichtig o mit am Bandl hinten"
Nach strategischem Rückzug problemlos (ich hatte mein Handtuch im Saunabereich deponiert) ärgerte ich mich, daß ich statt "Warum" nicht "Aber i hob doch neamand ogstossen" gesagt habe, aber dadurch hätte ich ihn wohl noch "narrisch gmacht" (für Nichtbayern = erzürnt)

Amüsierte Grüße
Xajo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trm_string für den Beitrag:
Micmar
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
emjay
String Fanatiker
Beiträge: 608
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 19:50
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 219 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von emjay » Di 3. Jul 2018, 20:37

Da wundert einen dann nichts mehr. Komplett pofrei und dann noch transparent. An die Hinweise auf die bayerische Badeordnung kann ich mich auch noch gut erinnern, aus Forum Romanum. (Heißt, es müssen angeblich nur die Genitalien bedeckt sein.)

Aber interessant, dass für den Bademeister ein String ("mit am Bandl hinten") schon "bekleideter" wirkt.

Ginge mir aber auch so. Socks fände ich unmöglich, Jocks (falls es so etwas wirklich zum Baden geben sollte) wären für mich ebenfalls anstößig.

Ein G-String, wenngleich unzweifelhaft okay, wirkt auf mich "nackter" als ein String, auch wenn der nur einige Quadratzentimeter mehr hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor emjay für den Beitrag:
Micmar
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
Normal
Stringträger
Beiträge: 48
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 18:58
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von Normal » Do 5. Jul 2018, 18:31

Hier mal meine Meinung dazu:

Wie sich vielleicht einige erinnern können, war ich so um 2004 - 2006 auch mit Badestrings unterwegs. In Freibädern und am Bostalsee im Saarland.
Die Reaktionen waren meistens so, dass nur Gruppen von Jugendlichen gepöbelt haben, natürlich immer aus sicherem Abstand. "Schwul" war damals das Schlagwort. ... und das, obwohl meine Frau damals mit unserem ersten Kind schwanger war.

Im Jahr 2017 war ich im Urlaub an der Ostsee auf Poel. Dort gab es keine erkennbaren Reaktionen. Auch danach am Rande von Berlin am Gorinsee hat das keinen aufgeregt oder zu irgendwelchen Kommentaren hinreißen lassen. Schaut einfach mal auf Youtube nach:

Im Oktober war ich auf Mallorca. Da hat sich auch keiner dazu bemächtigt gefühlt, irgendwas zu melden. Schaut auch hier kurz rein.

In der heutigen Zeit blitzen natürlich die Handies hervor und es werden Fotos geschossen. So ganz heimlich! ;o)

Vorgestern war ich dann im Niederwiesenweiher bei Iggelheim in der Nähe vom Holidaypark. Da hat auch keiner gemeint, er müsse irgendwie seine Meinung kundtun. Ich habe zwar gemerkt, dass die Leute neugierig sind und schauen, aber eher aus neugierigem Interesse.

Gestern waren wir dann - Stringpremiere im Saarland nach vielen Jahren sozusagen - am Stausee in Losheim.
Die Reaktionen waren zwar auch eher nicht lautstark nach außen, aber doch so intensiv, dass ich es auch mitbekommen habe. Meine Frau trägt ja nur Strings, außer in der Öffentlichkeit. Die steht dann gerne mal etwas abseits und lauscht dann den Kommentaren.
Dieses Jahr ist also "ekelhaft" und "widerlich" die Meinung der Jugendlichen.

Dazu stelle ich nun mal eine Theorie auf. Kennt Ihr den Film mit den Marsianern: "Mars Attaks"? https://de.wikipedia.org/wiki/Mars_Attacks!
Wenn also ein Mann im Badestring herumläuft, dann ist das "widerlich" und "ekelhaft". Bei Frauen dann aber "wow" und "geil". Zumindest hat es den Anschein, wenn ich mir die Klickzahlen von belanglosen Youtube-Filmen mit Frauen im String im Thumbnail anschaue, in denen dann für 1 Sekunde oder so eine Frau im String zu sehen ist oder die Kommentare auf Fotokummunities anschaue.
Müssten dann nicht bei den anderen Badegästen ähnlich wie bei den Marsianern in "Mars Attaks" die Köpfe platzen, wenn (m)eine Frau und ich im Badestring in der Öffentlichkeit sind. Einerseits dieses "Geil", auf das daheim heimlich die Nudeln bis zum Erguss massiert werden und andererseits dieses "widerlich", wenn der gleiche Arsch nur an einem Mann zu sehen ist. Ich jedenfalls stelle mir das immer vor und das hilft total.

Beobachtet habe ich dabei, dass der Gruppenzwang zu den negativen Meinungen über Männer in Strings eine ganz große Rolle spielt. Bei der Bundeswehr hat ein Kamerad zum Wochenende einen UW-String angezogen. Die nebenstehenden hatten da auch gegröhlt. Ich habe aber gesagt, dass ich das cool finde und schon war Ruhe im Karton. Wahrscheinlich sind da wieder ein paar Köpfe geplatzt. ;o) Eine positive Meinung und schon zerbricht das Gebilde aus negativen Emotionen.

Eine Flashmob wäre da mal toll. Einer geht mit Badestring ins Freibad z.B.. Irgendwann fangen die Massen an zu gröhlen. Nun müssten sich mehrere Männer und auch Frauen ebenfalls ausziehen und im String dastehen. Das wäre mal eine werbewirksame Idee! Wahrscheinlich platzen da ganz viele Köpfe!

Beobachtet habe ich auch, dass vor allem körperbewusste Frauen, die der Pubertät entwachsen sind, schon eher interessiert sind und sich insgeheim vielleicht denken: "Ach ja, ich würde ja auch gerne im String braun werden." Aber genau dieses "im Rampenlicht" stehen scheuen so viele.

Jetzt aber, um die Kurve zu kriegen. Unsere Freundin hat mich auch auf der Terrasse im String gesehen. Sie hatte anscheinend auch damit zu kämpfen, dass ihr fast der Kopf platzt. Doch wisst Ihr was, als ich letztens im Freibad den Badeslip in die Poritze gesteckt hatte, weil ich einfach meine Tanline nicht durch den doofen Adidas-Badeslip versauen wollte, hat sie die Augen nicht von meinem Popo lassen können.

Mir persönlich macht das ganze Gejaule der Pubertierenden in ihren tollen Schlabbershorts nix aus. Ich schlafe nackt und hasse es schon immer, wenn sich Klamotten um meine Beine wickeln. Strings finde ich erotisch und ich mag es irgendwie doch, im Rampenlicht zu stehen. Natürlich gockele ich nicht am Strand herum. Ich verhalte mich ganz normal, wie als ob ich auch so eine tolle Schlabbershort anhätte. Wie ein Schaf in einer Herde Schafe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Normal für den Beitrag (Insgesamt 10):
trm_stringLJ1978emjayleostringimmerstringjthongMartin1978yockoBlackDesignMicmar
Bewertung: 71.43%

leostring
Microstring Träger
Beiträge: 234
Registriert: Fr 18. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von leostring » Fr 6. Jul 2018, 00:20

zunächst möchte ich NORMAL für seine tollen urlaubsvideos danken. es ist schön zu sehen, wie locker und doch engagiert du dich im string präsentierst. da kann ich nur sagen, du kannst dich in strings ohne probleme sehen lassen. aus eigener erfahrung kann ich nur sagen, lauert nicht auf irgendwelche reaktionen oder dumme kommentare von irgendwelchen verklemmten mitmenschen. viele davon sind ganz einfach nur prüde oder auch nur dumm und können oft vor verlegenheit nicht mit dem anblick von stringträgern umgehen. also geniesst weiterhin das stringtragen, wo immer es möglich und angebracht ist. alles andere macht nur unnützen stress und ärger. ich ärgere mich ehrlicherweise auch seltene male über solche negative reaktionen. aber ich stelle meine ohren auf durchzug und ignoriere dann solche vorfälle. man soll sich einfach nicht den spass am string verderben lassen. denn letztendlich ist das tragen von strings weder ungesetzlich noch unmoralisch. dass der string in einigen bädern verboten ist, müssen wir leider hinnehmen. die verbote sind nicht immer verständlich, aber gegen das hausrecht kommt man bei solchen verboten nicht an. dann nimmt man halt eine "passende" badehose oder geht in ein anderes bad, wo strings erlaubt sind. wobei ich da auch schon beobachtet habe, dass bei den frauen im string toleranter verfahren wird. ein frau im string ist einfach toll und der mann im stirng ist nur "pfui". das finde ich ungerecht und nicht nachvollziehbar. wie auch immer, ich wünsche dir, deiner familie und auch allen mitstringern hier im forum weiterhin den nötigen mut und viel spass beim baden in strings.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor leostring für den Beitrag (Insgesamt 3):
Martin1978Bistring69Micmar
Bewertung: 21.43%

Benutzeravatar
trm_string
Microstring Träger
Beiträge: 249
Registriert: Do 17. Mai 2018, 22:54
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von trm_string » Di 10. Jul 2018, 19:09

Normal hat geschrieben:
Do 5. Jul 2018, 18:31

Wie sich vielleicht einige erinnern können, war ich so um 2004 - 2006 auch mit Badestrings unterwegs. In Freibädern und am Bostalsee im Saarland.
Die Reaktionen waren meistens so, dass nur Gruppen von Jugendlichen gepöbelt haben, natürlich immer aus sicherem Abstand. "Schwul" war damals das Schlagwort. ... und das, obwohl meine Frau damals mit unserem ersten Kind schwanger war.

Als ich meinen alten Beitrag vom Sommer 2002 zurückfand, ist mir aufgefallen, dass es damals deutlich mehr Reaktionen aus Gruppen von pubertierenden jungs gab als heute.

Das könnte damit zu tun haben, dass die Säcke damals Kultstatus hatten, sozusagen ein Markenzeichen, womit die jungs sich als richtige Machos darstellen konnten. Aus den Reaktionen zeigte sich manchmal ein Gefühl von Mitleid mit den vielen armen Schweinen, die keine Ahnung hatten wie supercool und megageil die neuen knielangen Säcke waren.

Zehn Jahre später sind fast alle Männer auf Säcke umgestiegen. Es gibt keinen Kultstatus mehr zu verteidigen und daher gibt es wahrscheinlich aich weniger Pöbeleien.
.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor trm_string für den Beitrag:
Micmar
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
Wolpertinger
Microstring Träger
Beiträge: 169
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 12:05
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ulm
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal
Kontaktdaten:

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von Wolpertinger » Mi 11. Jul 2018, 14:26

@ Normal - Jörg

Finde das auch toll, dass Du Dein Stringtragen in Deine Urlaubs-Videos ganz natürlich einbindest.
Weiter so.

Gruß Wolpertinger
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wolpertinger für den Beitrag:
Micmar
Bewertung: 7.14%

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 491
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von Spoonman78 » So 15. Jul 2018, 16:34

Ich habe in diesem Sommer bislang fast gar keine Reaktionen auf meine Badestrings bekommen. Im Freibad bin ich nur morgens unterwegs, um meine Bahnen zu ziehen und habe bis auf den einen oder anderen neugierigen Blick keinerlei Reaktionen bemerkt.
Auch am Elbstrand gibt es für gewöhnlich außer ein paar Blicken keine Reaktionen. Allerdings bildet eine Gruppe von FKKlern im Alter zwischen 45-60 die Ausnahme, von wo ich mehrfach abfällige Bemerkungen zu hören bekommen habe. Von „der will ja wohl auffallen“ bis „das geht ja mal gar nicht“ und zum heutigen „vielleicht sollte ihm mal jemand sagen, daß das bescheuert aussieht „ war alles dabei. Bis heute habe ich nicht darauf reagiert. Heute allerdings habe ich dem Spruch ein „ich kann Sie durchaus hören“ entgegen gehalten und danach war Ruhe,
Bin mal gespannt, wie das in Zukunft weitergeht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spoonman78 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Martin1978Micmar
Bewertung: 14.29%

buttock
G-String Träger
Beiträge: 84
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 20:40
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von buttock » Do 25. Jul 2019, 10:58

Da muss ich jetzt mal überlegen...
Letztes Jahr am Meer:
> Teeny-Mädchen zu ihren Eltern: Der Mann da hat einen String-Tanga - ENDE. (Die lagen zwei Plätze weiter)
> einige irritierte Blicke...ohne Kommentar
Letztes Jahr am Badesee, ich mit meinen Kindern Ball im Wasser gespielt, da vernahm ich von mittelkorpulenten Damen ein mehrfaches „ekelhaft“ grad so in Hörweite.
Dieses Jahr am Meer, Kommentar von einem Mann: Schöne Badehose, gefällt mir! (habe davon bereits an anderer Stelle berichtet).
„Schwul“ hab ich noch nie gehört, mag daran liegen dass ich eigentlich immer in Familienbegleitung bin, vielleicht ist die Gesellschaft auch so sehr diversity-gegendert dass man schwul nicht mehr sagt, keine Ahnung. Bei den Badehosen ist die diversity (...neusprech: Vielfalt) leider noch nicht ganz angekommen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor buttock für den Beitrag (Insgesamt 2):
MisterThong76Micmar
Bewertung: 14.29%

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 491
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Reaktionen auf Badestrings

Beitrag von Spoonman78 » Do 25. Jul 2019, 21:02

Die Gesellschaft ist noch längst nicht soweit, daß es Toleranz für alles gibt. Daher gilt schwul in einigen Ecken der Gesellschaft immernoch als Schimpfwort.

In Gesellschaft von Familie zu sein, hilft aber auf jeden Fall, um nicht als schwul zu gelten. Wobei ich grundsätzlich kein Problem damit hätte, wenn mich jemand für schwul hält - da ist doch nichts dabei...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Spoonman78 für den Beitrag (Insgesamt 4):
wilddieb6Bistring69Martin1978Micmar
Bewertung: 28.57%

Antworten