Ist eine Bezeichnung wie "Kartoffelsack" okay?

Fragen, Erlebnisse & Erfahrungen rund um den String als Bademode.
Microstringer
Stringträger
Beiträge: 13
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 10:24
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist eine Bezeichnung wie

Beitrag von Microstringer » Sa 13. Apr 2019, 07:28

Wenn andere Strings als Ritzenputzer bezeichnen, können wir bei Shorts auch von Kartoffelsäcken sprechen.

Benutzeravatar
Christoph1990
Microstring Träger
Beiträge: 207
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Salzburg
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Ist eine Bezeichnung wie

Beitrag von Christoph1990 » Sa 13. Apr 2019, 14:48

Microstringer hat geschrieben:
Sa 13. Apr 2019, 07:28
Wenn andere Strings als Ritzenputzer bezeichnen, können wir bei Shorts auch von Kartoffelsäcken sprechen.
Das ist aber etwas sehr kurzsichtig und infantil, oder? Müssen wir uns auf dasselbe Niveau begeben? Gewalt führt nur zu noch mehr Gewalt. Das trifft auch auf verbale Äußerungen zu, deren einziges Anliegen es ist, etwas oder jemanden abzuwerten, lächerlich zu machen, bloß zu stellen.

Sofern man sich nicht sexuell freizügig mit nichts als einer "Slingshot" in der Öffentlichkeit (außer am FKK) präsentiert, und/oder die Freiheit anderer einschränkt, ist doch alles in Ordnung und ist alles (auch was nicht dem eigenen Geschmack entspricht) zu tolerieren. Das gilt in jede Richtung.

Benutzeravatar
Spoonman78
Bulgestring Träger
Beiträge: 468
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:44
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Hollern-Twielenfleth
Hat sich bedankt: 145 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Ist eine Bezeichnung wie "Kartoffelsack" okay?

Beitrag von Spoonman78 » Sa 13. Apr 2019, 17:27

Ich würde sagen, daß gerade beim FKK ein Extrem-String für blöde Kommentare sorgt.

Ich glaube, daß man ein gewisses Maß an Anfeindungen wahrscheinlich einfach aushalten muß.
Und wenn man es sich zutraut, kann man ja denjenigen, der sich abfällig geäußert hat ebenfalls (natürlich mit einem Augenzwinkern und nicht mit hasserfüllter Miene) mit einem „Kosewort“ belegen.

Aber im Endeffekt wird es nichts bringen. Also eher ein dickes Fell zulegen und mit einer gewissen Portion Normalität im String bewegen - dann wird sich kaum jemand daran stören.

Stefan1984
G-String Träger
Beiträge: 54
Registriert: Sa 23. Jun 2018, 16:31
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Naila
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Ist eine Bezeichnung wie "Kartoffelsack" okay?

Beitrag von Stefan1984 » Sa 1. Jun 2019, 13:28

Ich würde sagen wer Toleranz erwartet sollte auch welche aufbringen. Gut zugegeben, kartoffelsack klingt schon lustig, aber blöd wäre es doch auch wenn sich jemand über einen string als Windbeutel lustig mach würde. Oder?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan1984 für den Beitrag:
JoeyString
Bewertung: 7.69%

Benutzeravatar
String-Vampir
Microstring Träger
Beiträge: 234
Registriert: Do 17. Mai 2018, 22:37
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Salach
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ist eine Bezeichnung wie "Kartoffelsack" okay?

Beitrag von String-Vampir » Mo 23. Sep 2019, 19:52

Es kommt doch immer drauf an, wer, wann, wo und mit welchem Ton etwas gesagt wird. Scherzhaft oder unter uns ist es sicher OK. Ansonsten sollten wir bei der Bezeichnung Kartoffelsack dran denken, wie wir uns fühlen, wenn es Ritzenputzer heißt.
Ein String ist der perfekte Rahmen für den Po.

haenschen15.4
G-String Träger
Beiträge: 121
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 17:44
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Münsterland
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Ist eine Bezeichnung wie "Kartoffelsack" okay?

Beitrag von haenschen15.4 » So 2. Feb 2020, 09:21

Woanders habe ich die Bezeichnung “Bremsfallschirm“ für die eigentlich aus Australien (Sonnenschutz!) stammenden Surfershorts gefunden. Find ich korrekt. Auch sollte man alte Bilder der Olympiade 1972 ansehen: mehrfach Goldmedaillengewinner Mark Spitz trug da etwas, wo die Mehrheit heute sehr weit von entfernt ist. In F sind die Schlabbersäcke verboten, in CH achten die Schwimmmeister genau darauf, daß keine zweite Hose drunter ist. Und entlang des Oberrheins gibt es Bäder, die schon seit 2003 Verbote dafür haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor haenschen15.4 für den Beitrag:
Martin1978
Bewertung: 7.69%

Antworten