Seite 1 von 1

Strings begünstigen Blasenentzündungen?

Verfasst: Sa 13. Okt 2018, 18:17
von Bistring69
Habe gerade einen Artikel gelesen (eigentlich an Frauen gerichtet):

"Natürlich sind Strings nicht grundsätzlich verboten. Achten Sie aber bitte darauf, dass die Größe stimmt und der Sitz halbwegs bequem ist...

Herren, die gerne String tragen seien gewarnt: Durch den engen Sitz droht auch hier ein Wärmestau in den Geschlechtsorganen und übrigens außerdem die Entstehung kleiner Aufschürfungen und Risse in der dünnen Genitalhaut. Dadurch können Bakterien eindringen."

Nun haben wir hier im Forum wirklich sehr viele Mitglieder die seit Jahrzehnten Strings tragen und dutzende unterschiedliche Modelle haben. Habt ihr solche Erfahrungen wie im Artikel beschrieben schon gemacht oder wird hier nur Panik verbreitet?

Würde mich über ehrliche Beiträge freuen.

Re: Strings begünstigen Blasenentzündungen?

Verfasst: Sa 13. Okt 2018, 18:38
von emjay
Ich kann nicht Negatives vermelden. Weder Blasenentzündungen noch Hautprobleme durch Strings.

Die Thematik bezüglich der Wärmeproduktion von enganliegender Unterwäsche (nicht notwendigerweise Strings) war tatsächlich mal vor einigen Jahren in der Diskussion. Ich weiß aber nicht, ob man das heutzutage noch so sieht.

Re: Strings begünstigen Blasenentzündungen?

Verfasst: So 14. Okt 2018, 20:10
von stringdoktor
Ich trage seit 1982 nur noch Stringtangas als Unterwäsche und seit Anfang der 90 er auch nur noch Badestrings aber ich habe noch nie irgend welche Probleme gehabt obwohl ich oft sehr knappe und enge Strings trage.

Re: Strings begünstigen Blasenentzündungen?

Verfasst: So 14. Okt 2018, 22:55
von TimeToLive
Blasenentzündungen aufgrund Strings können bei Frauen durchaus ein Thema sein, das habe ich auch schon mehrfach gelesen. Das Problem besteht wohl darin, dass das Bändchen theoretisch vom Po bei Bewegungen nach vorne rutschen kann und somit Bakterien "von hinten" nach vorne transportiert werden, wo sie dann zur Blasenentzündung führen können. Bei Männern ist mir so etwas jedoch nicht bekannt. Generell haben wir ja den Vorteil, dass unsere Blase von außen nicht so schnell erreicht werden kann und der Weg dorthin regelmäßig "gespült" wird ;-)

Vom Thema "Wärmestau" liest man immer wieder. Bei Pants mit hohem BW-Anteil könnte ich mir das noch vorstellen. Allerdings ist der Vorgang wohl reversibel. Wer gerade mit der Familienplanung beschäftigt ist muss eben einige Zeit für Belüftung sorgen. Insgesamt bezweifle ich das Problem bei Strings -jedenfalls bei den Wäschestrings, die ich besitze. Ein String ist in meinen Augen nicht nur im Sommer deutlich luftiger als eine Short oder eine Pant. Die Hoden mögen zwar durch den Körper stärker erwärmt werden, allerdings kann die Wärme durch den dünnen Stoff der Strings auch schnell wieder abgegeben werden. Ein Wärmeluftpolster wie bspw. in Pants exisitert hier nicht.

Verletzungen durch Strings kenne ich nicht. - Abgesehen von einer Ausnahme, nämlich einem zu kleinen Freddy-String von HOM. Dieser hat bei mir tatsächlich mal zu leichten Hautirritationen geführt. Normalerweise trage ich Größe 5, doch beim HOM Freddy musste ich zu Größe 6 greifen, dann saß auch dieser bei mir perfekt.

Re: Strings begünstigen Blasenentzündungen?

Verfasst: Di 16. Okt 2018, 04:10
von immerstring
Genau so möchte ich das unterschreiben! ;)