Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Körperbewusstsein ist vielen Stringträgern sehr wichtig. - Um Fragen rund ums Wohlfühlen (Sport, Gesundheit & Körperpflege)
Benutzeravatar
JohnnyB
G-String Träger
Beiträge: 135
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 17:11
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von JohnnyB » Fr 13. Jul 2018, 11:31

ein schöner, knackiger Po und dann der String.... das sieht gut aus, finde ich.... ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JohnnyB für den Beitrag:
Martin1978
Bewertung: 8.33%

George
Stringträger
Beiträge: 7
Registriert: Mo 21. Mai 2018, 18:56
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von George » Fr 5. Okt 2018, 15:36

Ich habe die Frage für mich mit der Umstellung meiner Lebensweise beantwortet. Vor 5 Jahren hatte ich noch 125 kg auf die Waage gebracht, durch Ausdauer- und Kraftsport, sowie Ernährungsumstellung könnte ich innerhalb eines halben Jahres meine Masse auf 75 kg (Körperfettanteil 12 %) reduzieren. Am Strandbad hatte ich das Gefühl nicht mehr so lächerlich zu wirken. Ich selbst trage seit über 25 Jahre Strings.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor George für den Beitrag (Insgesamt 4):
Martin1978LJ1978TimeToLiveRenato
Bewertung: 33.33%

Benutzeravatar
LJ1978
G-String Träger
Beiträge: 108
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 22:42
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Wohnort: Bremerhavener Umland
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von LJ1978 » Fr 5. Okt 2018, 20:38

Respekt!

Benutzeravatar
Akzeptierer88
G-String Träger
Beiträge: 52
Registriert: Do 11. Apr 2019, 21:46
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von Akzeptierer88 » Fr 12. Apr 2019, 00:23

Hallo!
Der perfekte männliche Körper für Strings ist für mich wie folgt:
- groß
- schlank
- sportlich
- evtl. durchtrainiert
- leicht muskulös
- rasiert am gesamten Körper (mit Ausnahme vom Kopf natürlich)

Diesen Zustand versuche ich zu erreichen bzw. zu erhalten durch 5x Fitnesstraining pro Woche.
Das ist nur meine eigene Meinung. - Jeder soll Strings tragen, wenn er es möchte!

yocko
Stringträger
Beiträge: 25
Registriert: Do 17. Mai 2018, 10:55
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von yocko » Do 18. Apr 2019, 14:48

der perfekte Stringkörper ist für mich ein sportlicher trainierter Typ. So wie die Modells von Olaf Benz/Manstore oder Jor und Aussiebum aussehen, ja das ist sehr schön anzusehen.

Leider entspreche ich nicht diesem ideal aber ich arbeite daran. :roll:

Aber tendenziell mag ich lieber etwas kräftigere Typen, als androgyne "Hungerhaken", ich denke bis zu einem BMI von ca. 28-30 kann es gut aussehen. Wenn Größe XXL schon ins Fett einschneidet finde ich es nicht mehr attraktiv aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Viel wichtiger wie das Gewicht ist das, ob man sich wohl in seiner Haut fühlt, die Ausstrahlung eines Menschen kann sehr viel "retuschieren"
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor yocko für den Beitrag:
Martin1978
Bewertung: 8.33%

immerstring
G-String Träger
Beiträge: 85
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 11:23
Barvermögen: Gesperrt
Bank: Gesperrt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von immerstring » Mo 20. Mai 2019, 14:19

Der perfekte Körper zum Tragen eines Strings ist der, mit einer zufriedenen Seele.
Warum formuliere ich das so? Ehrlich gesagt, gibt es für Menschen mit massivem Fehlgewicht (egal in welche Richtung), keine Kleidung, die das Fehlgewicht beseitigt. Und was ist perfekt? Sicher spricht man bei einer bestimmten Figur eher von einem gesunden Körper. Aber ein dicker Mensch gefällt mir in hässlicher Kleidung nicht besser als in etwas, das ihm gefällt. Wer selbst zufrieden ist, strahlt das auch aus. Also sollen dicke, dünne, doofe und kluge Menschen aller Geschlechter Strings tragen oder es lassen - je nach Geschmack. Es gibt immer jemanden, dem es nicht gefällt. Und erfreulicherweise ganz bestimmt auch immer jemanden, dem es gefällt. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor immerstring für den Beitrag (Insgesamt 3):
MisterThong76Martin1978maximus
Bewertung: 25%
Viele Grüße
Immerstring

-------------------------------------------
Immer nur String! 8-)

leostring
G-String Träger
Beiträge: 145
Registriert: Fr 18. Mai 2018, 15:01
Barvermögen: Gesperrt
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von leostring » Mo 20. Mai 2019, 17:13

das sehe ich genau so. mir gefällt auch nicht alles am aussehen und der kleidung anderer menschen. wenn mir da mal was nicht gefällt, denke ich mir meinen teil und gucke dann einfach weg. jeder soll nach seinem geschmack leben. soviel toleranz muss sein, auch wenn es einem selbst nicht gefällt, was man da gerade so sieht. ich würde mir deshalb von unseren mitmenschen auch etwas mehr toleranz gegenüber uns stringträgern wünschen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor leostring für den Beitrag:
Martin1978
Bewertung: 8.33%

Benutzeravatar
Renato
G-String Träger
Beiträge: 100
Registriert: Di 13. Aug 2019, 15:52
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ostschweiz/Rheintal
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Der perfekte Stringkörper beim Mann?

Beitrag von Renato » Di 13. Aug 2019, 23:02

Es ist wie überall: Einen schönen Menschen schaut man gerne an. In dem Sinn: Ja, ein sportlicher Körper ohne Fettröllchen macht eben auch im String einen viel besseren Eindruck als ein "Fettwanst". Jeder Mann, der sich im String in der Öffentlichkeit präsentiert, sollte sich dessen bewusst sein. Welche Konsequenzen er daraus zieht, sei im selbst überlassen.

Auch ich selbst entspreche nicht meinem eigenen Schönheitsideal. Zwar bin ich durchaus trainiert, habe meinen Fettpolster hinter mir gelassen, besitze einen Knackpo und bin auch nahtlos braun, jedoch der Bauchumfang liesse sich schon noch um einige Zentimeter reduzieren. Ich arbeite daran.

Im allgemeinen lebe ich jedoch nach dem Motto, jeder soll nach seiner Façon glücklich werden. Ich finde es schön, was ich bei typischen FKKlern lernte, nämlich jede(n) so zu akzeptieren wie er/sie nun mal ist, ob dick oder dünn, gross oder klein. Gerade wenn man ganz nackt ist, meine ich, fällt es einem (wenigstens mir) leichter, anderen ohne unnötige Vorurteile über deren Äusseres zu begegnen. Warum also nicht auch bei Stringträgern?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Renato für den Beitrag (Insgesamt 2):
trm_stringleostring
Bewertung: 16.67%

Benutzeravatar
Renato
G-String Träger
Beiträge: 100
Registriert: Di 13. Aug 2019, 15:52
Barvermögen: Gesperrt
Wohnort: Ostschweiz/Rheintal
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Ein minimalistisches Trainingsprogramm

Beitrag von Renato » Di 17. Sep 2019, 23:43

Ich finde, wer immer einen String tragen will, soll das auch tun, unbesehen von seiner mehr oder vielleicht auch weniger tollen und sportlichen Figur. Ob sich jemand dann mit schwabbelndem Bierbauch und Hängepo im knappen (G-)Badestring an den Strand wagt und sich dabei auch noch wohl fühlt, kann ich nicht beurteilen. Ich selbst würde mich so nie unter Leute wagen.

Ich werde öfters auf meinen für mein fortgeschrittenes Alter noch knackigen Po angesprochen (was mich natürlich freut :-)). Vielleicht hilft ja folgendes absolut minimalistisches "Programm" dem einen oder anderen Stringer auch zum Knackpo, zumal es kaum Zeit kostet und unauffällig in den Tagesablauf eingefügt werden kann:

a) Konsequent auf Lift und Rolltreppe verzichten und statt dessen Treppen benützen - und dabei immer zwei Stufen auf einmal nehmen. Ich für mich gehe oft ein, zwei Treppen mehr als ich müsste, also z.B. im Warenhaus eine Etage höher und dann gleich wieder runter.
b) Zusätzlich 10 - 20mal pro Tag die Pobacken im Stehen für 20 ... 30 Sekunden so kräftig wie möglich zusammenpressen. Diese Übung kann man unauffällig z.B. vor dem Kaffeeautomaten, beim Telefonieren im Büro, beim Warten auf den Bus etc. machen.

Ja, richtig, wer den Po trainiert, kann das kaum, ohne auch die Oberschenkel zu straffen, so auch mit diesen Übungen.

Bei konsequenter Durchführung stellen sich bereits nach wenigen Wochen sichtbare Resultate ein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Renato für den Beitrag (Insgesamt 2):
emjayMartin1978
Bewertung: 16.67%

Antworten