Frustriert von der Auswahl an Herren-Tangas? Wir haben die Lösung!

Privater String An- und Verkauf
Berlin Thong
G-String Träger
Beiträge: 88
Registriert: Di 12. Nov 2019, 16:59
Wohnort: Berlin
Has thanked: 201 times
Been thanked: 23 times
Kontaktdaten:

Re: Frustriert von der Auswahl an Herren-Tangas? Wir haben die Lösung!

Beitrag von Berlin Thong »

haenschen15.4 hat geschrieben: Mo 8. Jul 2024, 14:45 Bei den Preisvorstellungen bin ich schon raus.
Bei kompletter Herstellung in Deutschland durchaus realistische Preise.

Durchschnittlicher Stundenlohn einer Näherin in Deutschland EUR 14,83 - 18,75.

Quelle: Google
Benutzeravatar
Heizer
Microstring Träger
Beiträge: 216
Registriert: Mo 20. Jul 2020, 18:42
Has thanked: 95 times
Been thanked: 141 times

Re: Frustriert von der Auswahl an Herren-Tangas? Wir haben die Lösung!

Beitrag von Heizer »

Mich würde interessieren wie lange dauert es denn bis so ein Stringtanga fertig ist wenn eine Nähmaschine genommen wird ? Ich gehe Mal davon aus das Handarbeit nicht bedeutet das mit Nadel und Faden direkt in die Hand nimmt .
Opera Samsung Browser
Benutzeravatar
haenschen15.4
String Fanatiker
Beiträge: 950
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 17:44
Wohnort: Münsterland
Has thanked: 892 times
Been thanked: 102 times

Re: Frustriert von der Auswahl an Herren-Tangas? Wir haben die Lösung!

Beitrag von haenschen15.4 »

Frag doch mal Frau Posor in Lindwedel bei Hannover(JP beach). Wahrscheinlich Kleingewerbe, steuerbefreit......
amorolio
Stringträger
Beiträge: 18
Registriert: Do 15. Jul 2021, 07:15
Been thanked: 5 times

Re: Frustriert von der Auswahl an Herren-Tangas? Wir haben die Lösung!

Beitrag von amorolio »

Da mich das alles auch mal interessiert, habe ich einfach mal nett nachgefragt (bei Frau Posor):

Die Herstellung eines Artikels dauert ca. 20 - 30 Minuten, je nach Modell (anzeichnen, zuschneiden, nähen, versandfertig machen)
Zur Preisgestaltung: Die Stoffhändler haben die Preise angezogen, der Meter liegt zwischen 20 - 30 Euro, je nach Stoffqualität.
Dazu kommen natürlich noch Gummi, Nähgarn, Kordeln, etc.
Dann muss man natürlich auch USt. abführen und die Gebühren von den Marktplätzen (ebay ca. 13 %) berücksichtigen. Das wären dann hier schon satte 32% die vom Verkaufspreis runtergehen.
Die Betriebskosten für alles andere, wie Strom, Heizkosten (Werkstatt), Internet, Büromaterial, und, und, und....
Von diesen Einnahmen hält das Finanzamt dann nochmal die Hand auf für Einkommensteuer, Gerwerbesteuer,...
Was dann noch überbleibt, davon muss noch die KV, RV, AV gezahlt werden.

Und der Rest ist das Einkommen.

So ungefähr solle ich mir das vorstellen.
Ich hoffe, ich konnte euch weiterhelfen.
Antworten